Alternativen

Alternativen

Die allermeisten Zutaten tierlichen Ursprungs lassen sich innerhalb eines Rezepts ganz einfach durch eine vegane Alternative ersetzen. Es ist also wahrscheinlich, dass du auf keine der Eigenschaften verzichten musst, welche deine Lieblingsgerichte aufweisen, sei es Geschmack, Textur, Nährstoffgehalt oder Aussehen.

Dennoch sollte erwähnt werden, dass dir voraussichtlich einiges entgeht, wenn du auf Dauer lediglich versuchst, gewohnte Speisen zu »veganisieren«. Sehr viele vegan lebende Menschen berichten, dass sich die Bandbreite der Zutaten, die sie in ihrer eigenen Küche verwenden, beträchtlich vergrößert hat, dass sie offener und neugieriger geworden sind, was die Auswahl ihrer Lebensmittel angeht. Die Vermeidung der für Mitteleuropa typischen und allgegenwärtigen Tierprodukte eröffnet die Chance, ganz andere Grundzutaten, Gewürze, Zubereitungsformen und Geschmackskombinationen kennenzulernen. Nutze sie, und deine Umstellung auf vegane Ernährung wird für dich kein Verzicht sein, sondern eine Bereicherung.

Bei den jeweiligen Alternativen sind jeweils die Bezugsquellen vermerkt. Du solltest eigentlich keine Probleme haben, die hier genannten Produkte im Handel zu finden, dennoch sei an dieser Stelle kurz auf die zahlreichen veganen Onlineshops hingewiesen, die nicht nur unzählige leckere Nahrungs- und Genussmittel anbieten, sondern darüber hinaus oft auch Bekleidung, Schuhe, Literatur und vieles mehr.

Butter ersetzen
Als Alternative zur Butter aus Kuhmilch bieten sich vor allem verschiedene Arten von Margarine an, die je nach Verwendungszweck hinsichtlich Konsistenz und Geschmacksintensität variieren kann.

Eier ersetzen
Eier werden üblicherweise bei der Lebensmittelherstellung verwendet, weil sie die anderen Zutaten binden und/oder auflockern. Beim Ersetzen von Hühnereiern durch vegane Alternativen kann es deshalb sinnvoll sein darauf zu achten, welchen Zweck das Ei bei der Zubereitung erfüllen soll.

Gelatine ersetzen
Gelatine bindet Wasser und gibt Lebensmitteln eine stabile Konsistenz. Wenn Gelatine in Rezepten als Zutat angegeben wird, lässt sich als Alternative in jedem Fall eines der zahlreich verfügbaren pflanzlichen Gelier- und Verdickungsmittel verwenden.

Honig ersetzen
Als Alternative zu Honig stehen verschiedene pflanzliche zähflüssige Produkte zur Verfügung, allen voran Agavendicksaft (auch unter der Bezeichnung »Agavensirup«), Ahornsirup, Melasse aus Zuckerrohr oder Zuckerrüben sowie Gerstenmalz.

Joghurt ersetzen
Joghurt aus Kuhmilch kann in jedem erdenklichen Fall durch Joghurt auf Sojabasis ersetzt werden. Wie bei den verschiedenen Sojamilchsorten gibt es auch hier zwischen den einzelnen Herstellern und Produkten Unterschiede beim Geschmack.

Käse ersetzen
Wenn du befürchtet haben solltest, vegan lebende Menschen müssten auf den Geschmack, Konsistenz oder die Schmelzeigenschaften von herkömmlichem Käse verzichten, hier die gute Nachricht: Für jeden erdenklichen Käse-Einsatz gibt es eine pflanzliche Alternative.

Milch ersetzen
Pflanzliche Milch lässt sich überall dort verwenden, wo herkömmlicherweise Kuhmilch eingesetzt wird. Je nach Verwendungszweck eignen sich einige Sorten besser als andere.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone