Grundrezepte

Grundrezept: Haferflockenburger

Diese einfach herzustellenden Hafer-Bratlinge lassen sich ausgezeichnet zwischen zwei Brötchenhälften legen, können aber auch als kugelige Beilage oder in Stabform als Fingerfood serviert werden.

  • 150 g Haferflocken, fein
  • 300 ml Gemüsebrühe
  • 1 mittelgroße Zwiebel
  • 1 EL Olivenöl
  • 2 TL Senf
  • 1 EL Hefeflocken
  • 2 TL Paprikapulver
  • Salz und Pfeffer

Die Zwiebel klein schneiden und mit dem Olivenöl in einem Topf für einige Minuten dünsten. Die Haferflocken und die Gemüsebrühe dazugeben und unter Rühren einmal kräftig erhitzen. Wenn sich ein fester Klumpen gebildet hat, den Topf vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen. Nun die restlichen Zutaten hinzugeben und gut durchkneten.

Aus der Masse können nun mit feuchten Händen Bratlinge in beliebiger Form und Größe geformt werden. In einer beschichteten Pfanne mit etwas Öl goldbraun anbraten, dabei darauf achten, dass das Öl heiß genug ist, da sich die Burger sonst damit vollsaugen.

Für ein saftigeres Ergebnis geraspelte Zucchini oder Karotten dazumischen. Das Rezept lässt sich ganz nach Geschmack erweitern, zum Beispiel mit getrockneten Tomaten, Knoblauch, gehackten Cashewkernen, Petersilie, Chiliflocken, …

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone