Grundrezepte

Grundrezept: Kirsch-Nuss-Kuchen

Dieser vegane Kuchen gelingt immer und eignet sich besonders für Ungeübte oder wenn es wieder einmal schnell gehen muss.

  • 250 g (Vollkorn-)Mehl
  • 250 ml Sojamilch
  • 125 g gemahlene Mandeln oder Haselnüsse
  • 50 g Zucker
  • 250 g Schattenmorellen oder Süßkirschen
  • 1 Banane
  • 2 EL Kakao
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1/2 Päckchen Backpulver

Kirschen abtropfen lassen und die Banane in Scheiben schneiden. Mehl, Nüsse, Zucker, Kakao, Vanillezucker und Backpulver in einer Schüssel vermischen. Sojamilch unterrühren, bis ein gleichmäßiger Teig entsteht. Eine Springform einfetten, den Teig einfüllen und mit Kirschen und Bananenscheiben belegen. Bei 175° C für 75 Minuten backen.

Alternativ können auch andere Früchte verwendet werden, zum Beispiel eingelegte Pfirsiche, Aprikosen oder Mandarinen. Für ein schokoladigeres Ergebnis eine Extraportion Kakao oder Schokoladenstückchen in den Teig geben. Zu empfehlen ist auch ein Überzug aus Schokolade oder Puderzucker.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone