Grundzutaten

Grundzutat: Tempeh

Tempeh ist eine aus Indonesien stammende Zubereitung aus gekochten Sojabohnen, die mit verschiedenen Schimmelpilzen beimpft wurden. Er schmeckt mild nussig bis pilzartig und lässt sich hervorragend marinieren. In Öl angebraten, paniert, frittiert oder in Gemüsebrühe oder Salzwasser gekocht kann er separat serviert werden oder als Zugabe zu Eintöpfen, Chilis, Suppen, Salaten, Sandwiches oder Wokgemüse.
Er besitzt eine zarte aber bissfeste Textur und ist reich an Proteinen, Ballaststoffen und Vitaminen.

Tempeh gibt’s (meist in Rollen- oder Blockform) im asiatischen Lebensmittelhandel sowie in vielen Biomärkten und Reformhäusern.

Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone