Blog

Was soll ich als Veganer nur als Erstes essen?

»Veganes Essen schmeckt mir nicht« gilt seit 2016 als veraltet.
Es ist praktisch unmöglich, neben den unzähligen Sorten von Obst, Gemüse, Nüssen, Samen, Pilzen, Kräutern, Gewürzen und deren unzähligen Kombinations- und Zubereitungsmöglichkeiten keine verarbeiteten veganen Lebensmittel zu finden, an die wir uns nicht auf deliziöseste Weise gewöhnen könnten (und dabei sind diese in den meisten Fällen nicht einmal ausdrücklich als solche deklariert).

Viele Hersteller haben dennoch die Zeichen der Zeit erkannt und beschriften ihre Produkte mit dem Wort »vegan«. Was es dabei zu beachten gibt sowie eine kleine Übersicht über die Labels, die von einer unabhängigen Kontrollstelle vergeben werden, gibt es in unserer App und auf der Website.

Sollten wir dennoch an unserer Zivilisiertheit zu zweifeln beginnen, wenn uns klar wird, dass wir in einer Zivilisation leben, in der ausgerechnet jene Produkte speziell gekennzeichnet werden, für deren Herstellung keine Tiere absichtlich verletzt oder getötet wurden?

Keiner Fliege ist Teil einer ethisch motivierten Bewegung, die auf den Tag hinarbeitet, an dem es zur Normalität geworden sein wird, dass unsere Nahrungsmittel und andere Produkte ohne die vorsätzliche Schädigung von Tieren erzeugt werden. Was ist mit dir?

Vegan unterwegs: Die Keiner Fliege-App

Was heißt »rein pflanzlich«, »kann Spuren enthalten« und »vegan« auf Verpackungen?

Veröffentlicht am 08.01.2017
Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Email this to someone