Fleischfresser

»In der Natur töten Tiere auch andere Tiere, um sich zu ernähren.«

Menschen sind keine Fleischfresser, benötigen also kein tierliches Gewebe, um zu überleben, und töten deshalb in aller Regel unnötigerweise. Wir haben uns jedoch geeinigt, ungerechtfertigte (weil nicht nötige) Gewalt als moralisch verwerflich anzusehen, können diesen Grundsatz aber nicht einfach über Bord werfen, wenn es um unser Vergnügen oder unseren Profit geht. […]