Schaden

Es ist unmöglich, zu leben, ohne anderen zu schaden. Warum also erst versuchen?

Es besteht ein Unterschied zwischen der versehentlichen und der absichtlichen Zufügung von Schaden. Wenn wir beim Fahrradfahren eine Mücke verschlucken oder im engen Hausflur der Nachbarin auf den Fuß treten, ist das zwar bedauernswert, manchmal aber selbst mit größter Vorsicht nicht vermeidbar. Dieser Umstand berechtigt uns jedoch keinesfalls, unsere Mitmenschen oder andere Tiere vorsätzlich zu verletzen. […]