Inhaltsstoffe K

Kakaobutter
Aus gerösteten Kakaobohnen gewonnenes Fett, pflanzlich
Andere Bezeichnungen: Kakaofett, Oleum Cacao
Kakaofett
→ Kakaobutter
Kakaoglasur
→ Fettglasur
Kalihydrat
→ Kaliumhydroxid
Kalisalpeter
→ Kaliumnitrat
Kaliumacetat
Konservierungsstoff und Säureregulator, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kaliumethanoat, E 261
Kaliumadipat
Säureregulator, mineralisch-synthetisch
Andere Bezeichnung: E 357
Kaliumalaun
→ Aluminiumkaliumsulfat
Kaliumalginat
Emulgator, Gelier-, Verdickungs- und Überzugsmittel, wird aus → Alginsäure hergestellt
Andere Bezeichnung: E 402
Kaliumaluminiumsilikat
Trennmittel, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kaliumaluminiumsilicat, E 555
Kaliumbenzoat
Konservierungsstoff, synthetisch
Andere Bezeichnung: E 212
Kaliumbisulfit
→ Kaliumhydrogensulfit
Kaliumcarbonate
Backtriebmittel, Säureregulatoren und Trennmittel, mineralisch
Andere Bezeichnung: E 501
Kaliumchlorid
Festigungsmittel und Geschmacksverstärker, mineralisch
Andere Bezeichnung: E 508
Kaliumcitrat
Säuerungsmittel und Säureregulator, mikrobiologisch und mineralisch
Andere Bezeichnung: E 332
Kaliumdisulfit
→ Kaliummetabisulfit
Kaliumethanoat
→ Kaliumacetat
Kaliumferrocyanid
Hilfsstoff bei der Weinherstellung, Trennmittel (Rieselhilfe), mineralisch
Andere Bezeichnungen: Gelbes Blutlaugensalz, Gelbkali, Kaliumhexacyanidoferrat(II), E 536
Kaliumgluconat
Komplexbildner, Säureregulator und Stabilisator, mikrobiologisch, mineralisch und/oder pflanzlich
Andere Bezeichnung: E 577
Kaliumhexacyanidoferrat(II)
→ Kaliumferrocyanid
Kaliumhydrat
→ Kaliumhydroxid
Kaliumhydrogensulfit
Antioxidationsmittel und Konservierungsstoff, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kaliumbisulfit, E 228
Kaliumhydroxid
Säureregulator, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Ätzkali, Kalihydrat, Kalilauge (wässrige Lösung), Kaliumhydrat, E 525
Kaliumiodat
Wird zur Iodierung von Speisesalz verwendet, mineralisch
Andere Bezeichnung: Kaliumjodat
Kaliumlactat
Säureregulator und Festigungsmittel, wird aus → Milchsäure hergestellt
Andere Bezeichnung: E 326
Kaliummalat
Säureregulator, wird aus → Äpfelsäure hergestellt
Andere Bezeichnungen: Dikaliummalat, E 351
Kaliummetabisulfit
Antioxidationsmittel und Konservierungsstoff, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kaliumdisulfit, E 224
Kaliumnitrat
Konservierungsstoff, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kalisalpeter, E 252
Kaliumnitrit
Konservierungsstoff, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Salpetrigsaures Kalium, E 249
Kaliumphosphat
Säureregulator, mineralisch
Andere Bezeichnung: E 340
Kaliumpropanoat
→ Kaliumpropionat
Kaliumpropionat
Konservierungsstoff, mineralisch bzw. synthetisch
Andere Bezeichnungen: Kaliumpropanoat, E 283
Kaliumsorbat
Konservierungsstoff, synthetisch
Andere Bezeichnungen: E 202
Kaliumsulfate
Festigungsmittel, Trägerstoffe und Säureregulatoren, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Schwefelsaures Kalium, E 515
Kaliumsulfit
Bestandteil von Photochemikalien (Entwicklerlösungen), mineralisch
Andere Bezeichnung: E 225
Kaliumtartrat
Backtriebmittel, Komplexbildner, Säuerungsmittel und Säureregulator, wird aus → Weinsäure gewonnen
Andere Bezeichnung: E 336
Kalziumacetat
→ Calciumacetat
Kalziumchlorid
→ Calciumchlorid
Kalziumhydroxid
→ Calciumhydroxid
Kalziumkarbonat
→ Calciumcarbonat
Kaolin
→ Aluminiumsilicat
Karaya
Gelier-, Verdickungsmittel und Stabilisator, pflanzlich
Andere Bezeichnungen: Indischer Traganth, Karayagummi, Sterculia-Gummi, E 416
Karitebutter
→ Sheabutter
Karmesin
→ Cochenille
Karmin
→ Cochenille
Karminsäure
→ Cochenille
Karotin
→ Carotine
Karrageen
→ Carrageen
Kaschmirwolle
Faser, die aus dem Unterfell von Kaschmirziegen gewonnen wird
Andere Bezeichnung: Cashmere
Kasein
→ Casein
Kaviar
Rogen (reife Eier weiblicher Fische) von verschiedenen Störarten
Keratin
Keratine bilden den Hauptbestandteil der Hornsubstanz, also untern anderem von Säugetierhaaren, Krallen, Klauen, Hufen, Hörnern sowie Federn von Vögeln und Panzerbedeckungen von Reptilien
Klebereiweiß
→ Gluten
Kohlendioxid
Säuerungsmittel, Treib- und Packgas, mineralisch
Andere Bezeichnungen: Kohlenstoffdioxid, Dioxidokohlenstoff, Kohlensäureanhydrid, E 290
Kohlensäureanhydrid
→ Kohlendioxid
Kohlensaeurediamid
→ Carbamid
Kohlenstoffdioxid
→ Kohlendioxid
Kollagen
Eiweiß aus dem Bindegewebe (Knochen, Zähne, Knorpel, Sehnen, Bänder) und der Haut vor allem von Rindern und Schweinen
Andere Bezeichnung: Collagen
Kolostralmilch
→ Kolostrum
Kolostrum
Milch, die von weiblichen Säugetieren in den ersten Tagen der Stillphase produziert wird und einen höheren Gehalt bestimmter Nährstoffe aufweist
Andere Bezeichnungen: Biestmilch (bei Rindern), Colostrum, Kolostralmilch, Vormilch
Konjakmehl
Gelier- und Verdickungsmittel, pflanzlich
Andere Bezeichnungen: Konjak, Konjakwurzel, E 425
Kreatin
Gewinnung meist chemisch aus synthetischen Rohstoffen, aber auch aus Fleisch
Kreatinin
Wird durch chemische Umwandlung von → Kreatin gewonnen
Kupferhaltige Komplexe der Chlorophylle und Chlorophylline
Grüner Farbstoff, pflanzlich
Andere Bezeichnung: E 141
Kurkumin
Orange-gelber Farbstoff, der aus der Kurkuma (Curcuma longa), einem Ingwergewächs, gewonnen wird, aber auch synthetisch herstellbar ist
Andere Bezeichnungen: Curcumagelb, Curcumin, E 100

Diese Liste enthält die gängigsten von Tieren stammenden Inhaltsstoffe und Materialien, ist jedoch keinesfalls vollständig, dies gilt besonders in Bezug auf Kosmetik-, Medizin- und Reinigungsprodukte. Wenn ein Inhaltsstoff nicht in dieser Liste aufgeführt ist, bedeutet dies nicht, dass das entsprechende Produkt definitiv vegan ist.
Es empfiehlt sich letztendlich immer, direkt beim Hersteller anzufragen, inwiefern die verwendeten Zutaten, Hilfsstoffe oder Materialien von Tieren stammen oder vorab nach bereits im Internet veröffentlichten Produktanfragen zu suchen.

Herkunft und Herstellung

Bei der Kurzbeschreibung der einzelnen Inhaltsstoffe wird zwischen folgenden Arten der Gewinnung und/oder Produktion unterschieden:

Mikrobiologisch Biotechnologische Herstellung mittels Hefekulturen oder Bakterienstämmen
Mineralisch Aus Gesteinen oder Metallen
Pflanzlich Aus pflanzlichen Rohstoffen (dazu werden hier vereinfachend auch Pilze und Algen gezählt)
Synthetisch Meist mit Erdöl oder -gas als Ausgangsstoff
Tierlich Substanzen von lebenden oder getöteten Tieren
vegan potenziell nicht vegan nicht vegan